Araber Hengste

arabianflare

Als Gott den Araber erschaffen wollte, sagte er zum Südwind: “ Verdichte Dich. Ich will aus Dir eine neues Wesen schaffen.” Und der Wind verdichtete sich. Der Erzengel Gabriel erschien augenblicklich, nahm sich eine Handvoll von diesem Stoff und zeigte ihn Gott, der einen Braunen oder Fuchs mit den Worten schuf: “Ich nenne Dich Pferd. Du bist ein Araber, und ich gebe Dir die kastanienbraune Farbe der Ameise. Das Glück sei gebunden an Deinen Schopf, der zwischen Deine Augen reicht. Du sollst König über alle anderen Tiere sein. Der Mensch soll Dir folgen, wohin Du auch gehen magst. Du sollst sowohl zum Angriff als auch zum Rückzug geeignet sein. Reichtümer sollen auf Deinem Rücken liegen und Glück soll sich durch Deine Fürsprache einstellen.” Dann gab Gott dem Pferd das Zeichen für Ruhm und Glück, ein weißes Mal auf die Mitte der Stirn. .

Hier präsentieren wir unsere Araber Hengste „Hag-Livinyo“ und „Shah Kallisto„. Sie sind Enkel des bekannten Hengstes „Taladinn„. Weitere Informationen finden Sie unter www.black-arabians.at.

msh-ranch

Hier einige Bilder:

msh-ranchmsh-ranch

.
Ein weiterer Araber Hengst auf unserer Ranch heisst „Nazeem“. Auch hier haben wir ein paar Bilder zur Verfügung gestellt:

msh-ranch